Hier erscheint eine Beschreibung des Bildes. Foto: Name des Fotografen

Der Arbeitskreis Puppe Paul

Wer ist denn eigentlich dieser Paul?

Kinder haben im Gegensatz zu Erwachsenen in der Regel eine natürliche und unbefangene Einstellung zum Helfen. Wenn die Kinder in diesem Alter frühzeitig an die Erste Hilfe heranführt werden, kann die natürliche Haltung zur Hilfeleistung positiv weiterentwickelt werden.

Und genau hier setzt „Puppe Paul“ an. Speziell ausgebildete Mitarbeiter des Jugendrotkreuzes besuchen zusammen mit einer pädagogischen Handpuppe Kindergärten und Grundschulen, um die Kinder spielerisch an die Erste Hilfe heranzuführen.

„Puppe Paul“ bringt Kindergarten- und Grundschulkindern schrittweise Urteilsfähigkeit, Selbständigkeit und Verantwortungsvolles Handeln näher. Mit „Puppe Paul“ werden frühzeitig Ängste abgebaut und praktische Erfahrungen vermittelt, die die Kinder dazu ermutigen sollen, im Notfall Freundinnen und Freunden zu helfen.

Informationsflyer

Flyer_Puppe_Paul.pdf

1.1 M

Ansprechpartner

Kai Hempel
E-Mail: kai.hempel@jrk-lippe.de

Seite drucken Seite empfehlen nach oben